Monika Fücsek
T + 43 (0) 2169 / 2507

Druck abc ::

< zurück :: Seite 1 von 4 :: weiter >

siebdruck

Siebdruck

ist ein Allround-Druck und kann auf allen geraden Flächen, vorwiegend Textilien, eingesetzt werden. Im Direktsiebdruck wird Farbe durch ein zuvor belichtetes, feinmaschiges Sieb gedrückt und so auf das darunterliegende Textil aufgetragen. Diese Druckart ist auf Grund der Einrichtungskosten (Film- und Siebkosten) allerdings erst ab einer Menge von 100 Stück sinnvoll. Bei dieser Technik wird jede Farbe einzeln aufgebracht. Der Druck erfolgt nach Pantone Farben.

allover print

Allover Druck

Dank neuer Druck Technologien können Motive nun auch abfallend bzw. „all over“ auf T-Shirts drucken. Abfallend bedeutet, dass das Shirt bis zum Seitenrand bedruckt werden kann. Beim „all over“ Print kann das Motiv max. 90x50cm groß sein. Hierbei kann ohne Probleme bis über die Naht gedruckt werden, ohne dass die Farbe verläuft. Ab einer Auflage von 25 Stück ist das möglich.

flexdruck

Flockdruck / Flexdruck

Sind hochwertige Folientransfer-Drucke. Diese sind farbgebunden, es stehen verschiedene Grundfarben zur Auswahl. Nicht für Fotodruck! Flockdruck: dickere Folie und fühlt sich samtartig an.

Flexdruck: deutlich dünner und daher auch dehnfähig

Digitaldruck

Digitaldruck

Ist bestens geeignet für Fotodrucke! Es wird eine spezielle weiße Flexfolie im Digitaldruck bedruckt und danach konturgeschnitten. Anschließend wird das Motiv ausgelöst und übertragen. Durch die Hitzeeinwirkung werden die Farben auf dem Textil dauerhaft fixiert. Die Folie ist bis 60° waschbar und sollte nur verkehrt gebügelt werden. Wegen des besseren Tragekomforts sollten die Motive nicht zu groß ausfallen.